Linux: LTO Bänder in Bandlaufwerk einziehen

Der Informatiker ist in seiner Wesensart grundsätzlich faul. Problematisch wird es, wenn, zum Beispiel nach einer automatischen Datensicherung, das Band aus dem Bandlaufwerk gefahren wurde, man selbst aber noch einmal etwas kontrollieren will. Hier lauert die Gefahr, aufstehen zu müssen.

Selbst wenn es nur zwei Meter währen – es kommt nicht in Frage, zu dem Server/PC zu gehen und das Band manuell wieder in das Bandlaufwerk zu schieben.

Die Lösung:

Das Kommandozeilenprogramm „mt“ unter Linux kann diese Arbeit (sofern von dem Bandlaufwerk unterstützt) übernehmen:

Syntax:
mt -f <device> load

Example:
mt -f /dev/nst0 load

Damit wird dem Bandlaufwerk das Signal gegeben,  das Band wieder einzuziehen.

Ein Gedanke zu „Linux: LTO Bänder in Bandlaufwerk einziehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.