yum-cron nach Neustart nicht mehr aktiv

Nachdem ich mehrere Tage nach dem Fehler gesucht habe, musste ich schlussendlich feststellen das der „Fehler“ bei yum-cron liegt.

Folgendes Problem zeigt sich:

  1. yum-cron (Version 0.6) wird aktiviert. (/etc/init.d/yum-cron start)
  2. nach einem Neustart ist yum-cron deaktiviert. (/etc/init.d/yum-cron status)

Die Ursache

Mit dem Init-Script /etc/init.d/yum-cron wird die Datei /var/lock/subsys/yum-cron erstellt. Existiert diese Datei, wird der Cronjob jede Nacht ausgeführt. Existiert diese Datei nicht, ist yum-cron Deaktiviert und der Cronjob wird nicht mehr ausgeführt.

Wird das Betriebssystem heruntergefahren müssen alle Dienste gestoppt werden. Dazu werden die gleichnamigen Dateien aus dem Ordner /var/lock/subsys/ verwendet. yum-cron wird also bewusst wieder gestoppt.

Da yum-cron nicht im Runlevel steht wird bei einem Neustart die Lock-Datei nicht wieder angelegt und der Cronjob somit nicht aktiviert.

Die Lösung

yum-cron muss lediglich in das Runlevel eingetragen werden. Somit wird es bei jedem Neustart wieder aktiviert.

chkconfig --level 2345 yum-cron on

Info

Mir ist das Problem aufgefallen nachdem ich feststellen musste das nach einer Installation mit Kickstart yum-cron wieder deaktiviert war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.